7 Fragen an … Barbara Klein

Droste fragt nach!

Barbara Klein lebt am Niederrhein und hat ihre Wahlheimat über die Jahre immer mehr kennen und lieben gelernt – umso überraschter war sie darüber, was sie alles bei der Suche nach dem Glück über die Region erfahren hat. Dieses Wissen hat Sie mit viel Liebe in ihr Buch Glücksorte am Niederrhein einfließen lassen. Dass das Glück auch in einem Becher Eis liegen kann, wusste sie aber schon vorher.

Frau Klein, welches Buch liegt gerade auf Ihrem Nachttisch?

Da liegt immer ein Band aus Hesses Gesamtwerk – in der Hoffnung, dass ich irgendwann tatsächlich alles von ihm gelesen habe 😉
Aber aktuell lese ich „Garp …“ von John Irving.

Wenn Sie gerade nicht schreiben, womit beschäftigen Sie sich am liebsten?

Mit der gedanklichen Vor- und Nacharbeit, die das Schreiben zu einem guten Ergebnis bringt. Was natürlich nicht bedeutet, dass ich rund um die Uhr nur mit Texten zu tun habe … Ich versuche, meinen Garten in Schuss zu halten, mich mehr oder weniger regelmäßig auf zwei oder acht Rollen zu bewegen (Fahrrad oder Inliner) und der Zufriedenheit Nahrung zu geben, aus der man unzählige Glücksmomente generiert.

Sehen Sie nach der Arbeit an Glücksorte am Niederrhein Ihre Heimat nun mit anderen Augen?

Ja und nein. Ja, weil ich selbstverständlich im Laufe der Recherche viel Neues kennen gelernt habe. Nein, weil mir klar war, dass es unendlich viele wunderbare Orte in dieser Region gibt.

Was macht einen Ort für Sie zu einem Glücksort?

Wenn seine Magie auf mich übergeht.

Stünde der Niederrhein auf einer Speisekarte, dann wäre er …

… ganz klar: Himmel und Ääd (auch wenn’s dieses Gericht noch in anderen Landstrichen gibt).

Ein perfekter Tag am Niederrhein besteht aus …

… einem leuchtend rosa Morgenhimmel über noch nebelverhangenen Feldern mit Kopfweiden am Rand und einem orangeroten Abendhimmel über dem sich kräuselnden Rhein, der träge vom langen Tag seine Wellen am Strand auslaufen lässt. Und dazwischen ganz viel Grün, ganz viel Blau und Gelb, ganz viel Leben, Lachen und niederrheinische Freundlichkeit.

Zum Abschluss: Was ist ihr ganz persönlicher Glücksort am Niederrhein?

Das bleibt mein Geheimnis 😉

Vielen Dank für Ihre Zeit!


Bücher von Barbara Klein im Droste Verlag:

7 Fragen an … Barbara Klein