Lesung mit Annette Kanis

Wann:
11. März 2019 um 19:00
2019-03-11T19:00:00+01:00
2019-03-11T19:15:00+01:00
Wo:
Gesellschaft CJZ Düsseldorf
Bastionstraße 6
40213 Düsseldorf
Kontakt:
Gesellschaft CJZ Düsseldorf
02 11 / 9 57 57 792

Lesung: Zuhause in Düsseldorf

Die Jüdische Gemeinde 1945 bis heute

Vom Neuanfang nach der Shoa bis heute: Der Chanukka-Leuchter steht symbolisch für einen Neuanfang. Einen ganz besonderen Beginn gab es auch im September 1945, als einige wenige Überlebende der Shoa am jüdischen Neujahrsfest Rosch ha-Schana zusammenkamen, um die Jüdische Gemeinde Düsseldorf neu zu gründen. Inzwischen ist das jüdische Leben in Düsseldorf sehr facettenreich und prägt die Düsseldorfer Stadtgesellschaft in besonderer Weise. Untermalt durch zahlreiche Fotos, Interviews und eine Chronik, zeichnet dieses Buch den Weg einer der größten jüdischen Gemeinden Deutschlands und ihre Erfolgsgeschichte nach – über sieben Jahrzehnte hinweg.


Über die Autorin:
Annette Kanis arbeitet als Autorin für das Fernsehen und im Printbereich. Seit 2000 schreibt sie für die Jüdische Allgemeine Zeitung aus Düsseldorf und NRW. Seit ihrem Volontariat an der Evangelischen Journalistenschule in Berlin befasst sie sich intensiv mit religiöser Themenvielfalt. Dank ihrer Arbeit durfte sie tief in die Lebenswelt zahlreicher Jüdinnen und Juden eintauchen.