Die Altstadt im Wandel. Band 2

von E. Spohr/H. Küffner

320 Seiten, Hardcover
ISBN 978-3-7700-6019-1
Oktober 2017

Pressetext
Buchcover

34,90  inkl. MwSt.

Artikelnummer: 6019-1 Kategorien: ,

Band 2: Vorstadt – Neustadt

Der Band „Vorstadt – Neustadt“ komplettiert die auf vier Bände angelegte Buchreihe „Die Altstadt im Wandel“. Er widmet sich dem Kernstück der Düsseldorfer Altstadt, das Gebiet zwischen Ratinger Straße und Wallstraße, Heinrich-Heine-Allee und Rathausufer.

Dieser Bereich hat viel Interessantes zu bieten: historische Straßen und Häuser, die vor kurzem fertig gestellten Großbauten wie Hotel Medici und Andreasquartier, aber auch die Nahtstellen zur Stadterweiterung mit dem U-Bahnhof Heinrich-Heine-Allee, dem neuen ArcheoPoint der Wehrhahnlinie und dem Carschhaus, das 1979 sorgfältig abgetragen wurde, um die Fassade an einem neuen Gebäude wieder zu befestigen.

Das Buch ist mit 482 Abbildungen, davon 170 bisher unveröffentlicht, aufwendig illustriert. Wie in den bisher erschienenen Bänden werden in kurzen Kapiteln die einzelnen Bereiche mit instruktiven Illustrationen abgehandelt. Dabei ergibt sich eine Fülle von neuen Erkenntnissen und Blickrichtungen. Kritische Fragen zur Entwicklung der Altstadt werden aufgeworfen.

Namhafte Autoren wie der frühere Leiter der Unteren Denkmalbehörde Jörg A.E. Heimeshoff, der Linguist und Stadtgeograf Heinrich Spohr, der Sammler Claus-Torsten Schmidt, die Gestalterin des Karnevalsmuseums Hille Erwin, der Historiker Dr. Peter Henkel, die Gestalter des ArcheoPoints der U-Bahn Andreas Kupka und Martin Vollmer-König, der verstorbene Lokalchef der RP Joachim Neisser, der Altrektor der H-H-Uni Prof. Dr. Dr. h.c. Alfons Labisch und Pater Elias H. Füllenbach O.P. haben wichtige Beiträge für diesen Band beigesteuert.

Mit „Vorwerk – Neustadt“ ist die Reihe „Die Altstadt im Wandel“ abgeschlossen. Die vier großformatigen, reich bebilderten Bände der Reihe ergeben ein umfassendes Gesamtbild zur Entwicklung und Veränderung dieses zentralen Teils Düsseldorfs. Wer sich für die Stadt, ihre Geschichte und Architektur interessiert, wird hier viele spannende Entdeckungen machen.

Über die Herausgeber

Nach dem Studium der Architektur in Aachen und einem beruflichen Zwischenstopp in Paris ist Dr. Edmund Spohr seit 1969 mit einem eigenen Architekturbüro in Düsseldorf vertreten. Er veröffentlichte zahlreiche Beiträge zur städtebaulichen Entwicklung, Denkmalpflege und Architektur.

Hatto Küffner studierte Kunstgeschichte, Archäologie, Geschichte und Germanistik in Würzburg und Bonn. Nach Mitarbeit an Ausstellungen unter anderem in Köln und Rheydt arbeitete er als Verlagslektor für Geschichte und Kunstgeschichte. Zusammen mit Edmund Spohr erschienen von ihm mehrere Publikationen zur Düsseldorfer Stadtgeschichte.


Weitere Empfehlungen:

Scroll to Top