Wir haben die Wahl: EINE Welt in Vielfalt – oder keine!

von Peter Hesse

96 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-7700-6009-2
Dezember 2015

Pressetext
Buchcover

9,90  inkl. MwSt.

Artikelnummer: 6009-2 Kategorie:

EINE Welt in Vielfalt – oder keine 

Peter Hesse ist durch seine Tätigkeit als Unternehmer und Management-Trainer sowie durch langjährige Arbeit in der Entwicklungspraxis und Entwicklungspolitik geprägt. In der Streitschrift „Wir haben die Wahl: EINE Welt in Vielfalt – oder keine“ fasst er sein Wissen und seine Vision eines grundlegend neuen Ansatzes zur Lösung der globalen Probleme prägnant und durchaus polarisierend zusammen: Nicht politische Einzelmaßnahmen, die sich an den Erfordernissen des Tagesgeschäfts orientieren, können die drängenden Fragen unserer Zeit lösen, sondern konkrete Visionen, Leitlinien und Strategien für ein bewusstes Gestalten der Wirklichkeit. Dabei gilt ihm als Motto gegen das halbherzige und als alternativlos dargestellte Vorgehen vieler Politiker sein Leitspruch: Es ist DENNOCH möglich!

Sein Buch zeigt eine Vielzahl von Projekten, die ihn in seinem Optimismus bestätigen und zeigen: Veränderung ist möglich, wenn sie nur wirklich gewollt wird. So ermöglichen etwa Mikro-Zuschüsse in der Entwicklungs-Zusammenarbeit eine nachhaltige Stärkung wirtschaftlicher Strukturen. Und die Finanzierung von Lehrerausbildungen legt den Grundstein für das Wissen zukünftiger Generationen.

Peter Hesse wendet sich mit seinem Buch an die politischen Entscheider, aber auch an alle politisch denkenden und fühlenden Leser. Er möchte ihnen Mut zusprechen und sie davon überzeugen, dass sich unsere Welt verändern lässt und vor allem: verbessern!

Über den Autor

Peter Hesse, Jg. 1937, war nach BWL-Studium und Trainer-Ausbildung als Dozent im Bereich Marketing, Management und Kreativität tätig. 1971 bis 1998 war er geschäftsführender Gesellschafter der Künstlerfarbenfabrik H. Schmincke & Co. Von 1978 bis 2003 engagierte er sich in Arbeitgeberverbänden, seit 1981 in der Entwicklungspraxis und Entwicklungspolitik. Infos unter: http://www.solidarity.org/