Eifel. Radeln für die Seele

Eifel. Radeln für die Seele

von Norbert Schmidt

192 Seiten, Klappenbroschur
ISBN 978-3-7700-2054-6
April 2018

Blick ins Buch
Pressetext
Buchcover

 16,99 inkl. MwSt.

Mit dem Fahrrad die Weite der Felder spüren, an inspirierenden Quellen vorbei, hoch zu zauberhaften Aussichtsplätzen, frische Luft tanken im Herzen der Natur – die Eifel ist eine Kraftoase! Norbert Schmidt hat 15 Wohlfühltouren zusammengestellt. die herrliche Urlaubsmomente auf zwei Rädern garantieren: Da gibt es die Panoramatouren mit grandiosen Weitblicken rund um Euskirchen, auf den Höhenwegen des Ahrgebirges oder entlang des Maare-Mosel-Radwegs. Bei den Entschleunigsungstouren, die durch die Osteifel, rund um Nettersheim oder auf die Vennbahntrasse führen, bieten sich viele Gelegenheiten, an besinnlichen Ruheorten zu verweilen. Auf die belebende Wirkung des Wassers setzen die Erfrischungstouren, an Urftsee und Obersee, an Rur, Kyll oder Mineralquellen vorbei. Alle Wege habe eins gemeinsam: Sie sind einmalig schön und wunderbar entspannend! Sämtliche Touren verlaufen fast ausnahmslos abseits verkehrsreicher Straßen, also entlang von Flüssen, Stauseen oder ehemaligen Bahntrassen. „Da ist bereits der Weg das Ziel und der Wohlfühlfaktor hoch“, so Norbert Schmidt.

Doch die Auszeit vom stressigen Alltag beginnt nicht erst beim Radeln, sondern schon mit dem ersten Blick ins Buch. Viele oft großformatige Fotos und das farbenfrohe Layout des Radführers laden zum Schmökern ein und machen Lust, aufs Fahrrad zu steigen und sich auf einer der zwischen 23 und 60 Kilometer langen Touren zu entschleunigen. Das Rundum-sorglos-Paket enthält darüber hinaus Übersichtskarten und Streckenprofile, GPS-Daten zum Download sowie Tipps zur entspannten An- und Abreise, genussvollen Einkehr – oft mit Fokus auf heimischen Produkten – und zu Sehenswertem am Wegesrand.

Zu diesem Radwanderführer erhalten Sie kostenlos  GPS-Daten zum Download. Bitte lesen Sie hierzu auch unsere Kurzanleitung.

Eifel. Radeln für die Seele

Norbert Schmidt hat als bekennender Rheinländer seinen Lebensschwerpunkt in Köln. Als Freiberufler, Autor und Redakteur für Radwanderführer und Karten erkundet er das Rheinland fast ausschließlich mit dem Fahrrad. Entspannung und Inspiration findet er auf den Premium-Routen in den rheinischen Mittelgebirgen – entlang von Flüssen, auf Höhenrouten oder auf stillgelegten Bahntrassen. Und als langjähriges Vorstandsmitglied des ADFC NRW kennt er sich in der Fahrradszene bestens aus.

Eifel. Radeln für die Seele