Der Düsseldorfer Tausendfüßler

von M. Droste und H. Fischer

224 Seiten, Broschur
ISBN 978-3-7700-6000-9
April 2015


Leseprobe
Pressetext
Buchcover

19,90  inkl. MwSt.

Artikelnummer: 6000-9 Kategorie:

Die Auseinandersetzungen um den Erhalt der Hochstraße und um die Kö-Bogen-Planung

Herausgegeben von Manfred Droste und Hagen Fischer

Die vom Abriss der Hochstraße „Tausendfüßler“ übrig gebliebene Stahlstütze und das abmontierte Thyssen/Krupp-Logo am Dreischeibenhaus kennzeichnen das Ende der Baugruppe Thyssen-Dreischeibenhaus, „Tausendfüßler“ und Schauspielhaus, die ab den 1960er Jahren auch international als Ensemble moderner Architektur den Aufbruch Düsseldorfs in die Moderne repräsentierte.

Das Buch schildert die von der Bürgerinitiative „Lott stonn!“ kritisch begleiteten Prozesse, die im Rahmen der Kö-Bogen-Planungen zum Abriss der Hochstraße und zur Zerstörung der Baugruppe führten. Aber auch die Entstehungsgeschichte des Düsseldorfer „Tausendfüßlers“ und die Grüne für die Unterschutzstellung als technisches Baudenkmal werden behandelt.


Weitere Empfehlungen:

Scroll to Top