Lageberichte rheinischer Gestapostellen, Band II, 2: Juli – Dezember 1935

von A. Faust, B.-A. Rusinek und B. Dietz

889 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-7700-7646-8
Juni 2015

Buchcover

99,00  inkl. MwSt.

Artikelnummer: 7646-8 Kategorie:

Die auf drei Bände angelegte Edition der „Lageberichte der rheinischen Gestapostellen 1934 – 1936“ enthält die Monatsberichte der fünf Staatspolizeistellen für die rheinischen Regierungsbezirke Aachen, Düsseldorf, Koblenz, Köln und Trier – soweit sie überliefert sind – sowie einige ergänzende Lageberichte der Regierungspräsidenten in Koblenz und Trier. Der hier vorgelegte zweite Teil des zweiten Bandes umfasst den Berichtszeitraum Juli bis Dezember 1935.

Die Geheime Staatspolizei war ein entscheidendes Element des nationalsozialistischen Unterdrückungs- und Verfolgungsapparates; ihre regelmäßigen Berichte waren nicht nur Meldungen über die politischen, wirtschaftlichen und sozialen Verhältnisse und über die Stimmungslagen in der Region, sondern in gewisser Weise auch Tätigkeitsnachweise der regionalen Terrorinstanzen und somit ein hochwertiges Informationsmaterial für die Zentralen in Berlin.

Publikationen der Gesellschaft für Rheinische Geschichtskunde LXXXI