Wir in den wilden Zwanzigern

Charleston & Co. an Rhein und Ruhr!

von Daniel Kiecol

176 Seiten, Hardcover
ISBN 978-3-7700-1596-2
August 2016

Blick ins Buch
Pressetext
Buchcover

24,99  inkl. MwSt.

Artikelnummer: 1596-2 Kategorien: , ,

Das Buch zum erfolgreichen WDR-Zweiteiler

Das kleine Schwarze, Bauhaus, Charleston und Art déco – die 1920er-Jahre hatten Swing! Nun lädt der ausgewiesene Experte Daniel Kiecol auf eine spannende Reise in die überraschende Geschichte unserer Region ein – im Buch zum gleichnamigen WDR-Zweiteiler mit Martin von Mauschwitz.

Es ist eine Ära zwischen Aufbruch und Sehnsucht, zwischen politischem Neubeginn und gesellschaftlichen Krisen, und es ist die Zeit einer unbändigen Begeisterung für die Moderne. Die Zwanziger Jahre haben das Leben an Rhein und Ruhr von Grund auf verändert. Erinnern wir uns heute an die Roaring Twenties, denken wir zumeist an Berlin. Doch auch im Westen gibt es im Rheinland und Ruhrgebiet, zwischen Ruhrbesetzung und Rationierung viel zu entdecken: Reichspräsident Hindenburg besucht Oberbürgermeister Adenauer in Köln, auf der GeSoLei in Düsseldorf fährt der erste Autoscooter, ein Pfund Butter kostet unfassbare 500.000 Mark, der „Dicke Pitter“ lässt den Dom erklingen, das Museum Folkwang in Essen öffnet seine Pforten und Max Schmeling boxt sich durch.

Und dabei waren die Startbedingungen denkbar schlecht: Deutschland geht als Verlierer aus dem Ersten Weltkrieg hervor, gigantische Reparationszahlungen sind zu bewältigen, Rationierung und Inflation prägen den Alltag. Doch trotz aller Krisen entsprang den 1920er-Jahren ein unvergleichbarer Zeitgeist. Daniel Kiecol hat sich auf Spurensuche begeben und das Lebensgefühl der Zwanziger eingefangen. Er erklärt, wie die Menschen von damals gelebt, gearbeitet und gefeiert haben. Berichtet von politischen, kulturellen und gesellschaftlichen Umwälzungen. Und lässt eine Zeit wieder auferstehen, die bis heute fasziniert. Eine chronologische Übersicht der wichtigsten geschichtlichen Daten an Rhein und Ruhr sowie eingeschobene Kurzbiografien von Carl Duisberg bis Fritz Thyssen vermitteln zusätzlich interessantes Hintergrundwissen.

Die wilden Zwanziger sind immer eine Reise wert!

Über den Autor

Dr. Daniel KiecolMit 16 Jahren nach Köln immigriert, studierte Dr. Daniel Kiecol (Jahrgang 1966) nach Schulzeit und Zivildienst Geschichte und Romanistik in Köln, Lissabon und Duisburg. Seit seiner Promotion 1999 arbeitet er als Autor und ist profunder Kenner der 1920er-Jahre an Rhein und Ruhr.

Weitere Empfehlungen: