Wuppertal so wie es war

Wuppertal so wie es war

von Thorsten Dette

176 Seiten, Hardcover
ISBN 978-3-7700-1580-1
Oktober 2017

Blick ins Buch
Pressetext
Buchcover

 29,99 inkl. MwSt.

Art.-Nr.: 1580-1 Kategorien: , , ,

Lebendiger kann Stadtgeschichte nicht sein

Der opulente Bildband „Wuppertal so wie es war“ führt zurück in die Zeit zwischen 1870 und 1980, zu Bleiche und Textilindustrie, Drei-Kaiser-Jahr und Mobilmachung, Wupp-di-ka und Zuckerfritz. Dafür hat Thorsten Dette in den Fotoschätzen des Stadtarchivs geforscht und über 300 eindrucksvolle Schwarz-Weiß-Fotografien ausgewählt, mit denen er vom Zusammenwachsen der Städte Barmen und Elberfeld erzählt, vom Bau der Schwebebahn, den verheerenden Bombennächten 1943 und den Menschen, die ihr Leben und ihre Stadt wieder neu aufgebaut haben.

Viele der Fotos werden in dem großformatigen Buch erstmalig veröffentlicht und erfreuen nach aufwändiger Bearbeitung durch ihre hervorragende Bildqualität. Bauwerke, Wahrzeichen und Grünanlagen werden gezeigt, Fotos zu Sport und Freizeit, Kultur und Gesellschaft, Verkehr und Wirtschaft lassen frühere Zeiten wieder auferstehen. „Jedes Foto erzählt eine Geschichte und ermöglicht uns, eine Verbindung zur heutigen Zeit zu schaffen, denn wir sehen Orte auf dem Foto, die heute vielleicht ganz anders aussehen und dennoch erkennen wir sie wieder“, so Thorsten Dette.

Kurze erläuternde Texte und Chroniken zur Stadtgeschichte begleiten die abwechslungsreiche Fotoauswahl. So können die einheimischen und zugezogenen Wuppertalerinnen und Wuppertaler und alle Wuppertal-Interessierten mit diesem Buch die Stadt und ihre Geschichte entdecken oder wiederentdecken.

„Wuppertal so wie es war“ ist ein reizvoller, informativer Ausflug in die Vergangenheit der Stadt.

Wuppertal so wie es war

Thorsten Dette, Jahrgang 1959, ist Diplom-Archivar und absolvierte sein Studium in Marburg und Düsseldorf. Nach Tätigkeiten am Staatsarchiv Darmstadt und im Universitätsarchiv Gießen arbeitet er seit 2010 im Stadtarchiv Wuppertal.

Wuppertal so wie es war