Die Partei Bismarcks

Die Partei Bismarcks

Die Deutsche Reichs- und Freikonservative Partei 1866-1890

von Volker Stalmann

Die deutsche Reichs- und Freikonservative Partei war eine bedeutende politische Kraft im Deutschen Kaiserreich vor 1890. Nach dem Krieg gegen Österreich in Preußen 1866 gegründet, unterstützte die Partei vehement die Reichsgründungspolitik des preußischen Ministerpräsidenten und späteren Reichskanzlers Otto von Bismarck. Sie war letztlich die Partei Bismarcks. Als wichtigstes parlamentarisches Instrument Bismarckscher Politik spielte sie bis zu dessen Rücktritt im Jahre 1890 eine zentrale Rolle im Reich und in Preußen. Innerhalb des deutschen Konservativismus repräsentierte die Partei all jene reformbereiten Kräfte, die sich den politischen, ökonomischen und sozialen Veränderungen der Zeit nicht entgegen stellen wollten und im Bündnis mit den Mächten der Moderne die führende Stellung im Staat und in der Gesellschaft zu bewahren trachteten.

Reihe: Veröffentlichungen der Kommission für Geschichte des Parlamentarismus und der politischen Parteien (KGParl)

Gebunden
544 Seiten
15,5 x 23 cm
ISBN 978-3-7700-5226-4
Januar 2000

sofort lieferbar

60,30 € *

Weitere Titel entdecken

Der Bundestag als Bauherr in Berlin
Der Bundestag als Bauherr in Berlin
Ideen, Konzepte, Entscheidungen zur politischen...

Die Grünen im Bundestag
Die Grünen im Bundestag
Sitzungsprotokolle und Anlagen 1987 bis 1990

Reich und Stände
Reich und Stände
Ideen und Wirken des deutschen politischen Exils in...

* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten